Hoi zäme
Homestyling Loft Schweiz Auf 6,40m ohne Ende Stauraum Der Flur des Lofts ist durch eine 2m hohe freistehende Wand optisch zum Essbereich abgetrennt. Die Bewohner wünschten sich eine großzügige Stauraumlösung, in der sie sowohl dekorative Dinge sichtbar präsentieren aber auch andere nicht sichtbar verstauen können. Die Lösung fand sich in beidseitig der Wand gestellten Billy Regalen von Ikea, die durch Ikea Küchenfronten sowie individuell angefertigte Schiebetüren ergänzt worden sind. Eine spezielle Fassmaltechnik lässt die Schiebetüren je nach Lichteinfall und Tageszeit in hellen Blau- oder dunkleren Grautönen erscheinen. Statt üblicher Möbelgriffe wählte ich für die großen Mitteltüren "ZW" und "EI" um zu verdeutlichen, dass sie sich gegenüber stehen aber auch ineinander übergehen und zusammen durch das Wort "ZWEI" die perfekte Harmonie in Einheit bilden. Die unteren Türen tragen als Griffe die Buchstaben "SO" und "LO", da sich diese nicht aneinander schieben lassen aber trotz der räumlichen Trennung eine Einheit bilden. Durch die energetische Zusammenarbeit mit der diplomierten Feng Shui Beraterin Iris Kathmann von RAUMEXPOSÉ (www.raumexpose.com) entstand ein ausgewogenes Yin & Yang aus offenen und geschlossenen Elementen. Neue, von mir umgestaltete IKEA Torna Lampen und der im Industrial Design gefasste Tisch runden den Essbereich harmonisch ab. Flurseitig sind die Regale bis auf eines alle geschlossen. Hinter den Push-to-open Türen gibt es ausgiebigen diskreten Stauraum.

Indem Sie weiterhin auf der Website surfen bzw. die App nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies und von ähnlichen Verfahren der Houzz Gruppe und von FINDHUS zur Verbesserung der Produkte, Dienstleistungen, zur Darstellung von relevanten Inhalten und um das Nutzererlebnis anzupassen, zu. Erfahren Sie mehr zur Datenschutzrichtlinie von Houzz und von FINDHUS.